Rainbow.Online

Männer auf Touren

Mail: mat@webnet.at
Home   Programm   Chronik   Bilder   Links
     
 
Programmschema:

Touren finden in der Regel am ersten Wochenende im Monat statt, allerdings kann es Ausnahmen von dieser Regel geben. Bergwandern bildet den Schwerpunkt, Radtouren oder Langlaufen lockern das Programm auf. In der kalten Jahreszeit gibt es hauptsächlich kleine Ausflüge in der Wiener Umgebung, in der warmen Jahreszeit können auch entferntere Ziele und mehrtägige Touren am Programm stehen.

Teilnehmer haben den Haftungsausschluss zu beachten.

 

Schnellübersicht:

5. 8. 2018 Weichtalklamm & Klosterwappen
2. 9. 2018 Mittagstein
7. 10. 2018 Falkenstein, Atzberg & Handlesberg
  weitere Termine


nächste Termine:


Sonntag 5. August 2018
Weichtalklamm und Klosterwappen

Die Weichtalklamm (Klettersteig A/B) bietet einen landschaftlich eindrucksvollen Aufstieg und ist in der Kombination mit dem Klosterwappen (2076m) ein Schneebergklassiker. Wer Leitern und Kletterstellen vermeiden will, kann den Klammabschnitt auch unschwierig am Ferdinand-Mayr-Weg umgehen. Am Klosterwappen angelangt, gibt es mehrere Möglichkeiten. Ein Abstieg zum Weichtalhaus und die Rückfahrt mit dem Bus um 17:20 wäre zwar machbar, allerdings bliebe dann keine Zeit für Pausen. Eine längere Variante, die dafür ohne Zeitdruck absolviert werden kann, führt weiter zum Damböckhaus (Einkehr), über den Krummbachgraben zum Krummbachstein, zum Naturfreundehaus Knofeleben, durch den Mitterberggraben und die Eng nach Payerbach. Gesamt in dieser Variante 18km, 1800hm, 9 Stunden Gehzeit.

Anreise: Regionalzug nach Payerbach mit Abfahrt Wien Praterstern 06:18, Mitte-Landstraße 06:22, Hbf. 06:29, Meidling 06:37, Ankunft 08:08. Weiterfahrt mit dem Bus Richtung Rohr im Gebirge um 08:15, Ankunft Höllental Weichtalhaus 08:38.
Rückfahrt vom Weichtalhaus mit Bus um 17:20, Zug von Payerbach stündlich um x:55.

Treffpunkt: 06:10 Bahnhof Wien Mitte-Landstraße auf Straßenebene vor dem Abgang zur den Bahnsteigen zum Kauf eines Einfach-Raus-Tickets. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnehmer, die früher oder später zusteigen wollen, können sich bei verbindlicher Anmeldung bis 20 Uhr des Vorabends einen Platz im Gruppenticket reservieren. Treffpunkt im Zug ist der erste Waggon in Fahrtrichtung. Die Tour kann nur bei gutem Bergwetter stattfinden. Eine Terminbestätigung gibt es ein paar Tage vor dem Termin hier und via Newsletter.


Sonntag 2. September 2018
Mittagstein

Der "Feichta" oder "Feuchter" (1381m) ist der Hausberg von Reichenau und der Mittagstein (1300m) ein aussichtsreicher Nebengipfel. Die Aussicht auf Rax und Schneeberg ist bemerkenswert, da beide Berge nur wenige Kilometer entfernt sind. Der Aufstieg von Hirschwang (500m) auf spärlich markierten Wegen dauert etwa zwei Stunden und erfordert Trittsicherheit. Nach einer weiteren Stunde ist das Naturfreundehaus Knofeleben erreicht, wo es eine Pause gibt. Für den Rückweg nach Payerbach stehen zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Kurze Variante: durch die Eng, zwei Stunden Gehzeit. Längere Variante: über die Bodenwiese mit der Waldburgangerhütte, drei Stunden Gehzeit, dafür Schöberl. Die Entscheidung kann unterwegs getroffen werden. Gesamt je nach Variante etwa 900 Höhenmeter, 12-16km Streckenlänge, 5-6 Stunden Gehzeit.

Anreise:
Regionalzug nach Payerbach-Reichenau, Abfahrt Wien Praterstern 08:18, Wien Mitte-Landstraße 08:22, Hbf. 08:29, Meidling 08:37, Ankunft Payerbach 10:08. Weiter entweder mit dem Bus Richtung Preiner Gscheid mit Abfahrt 10:15, Ankunft Hirschwang Fabrik 10:25, oder mit der Höllentalbahn Abfahrt 10:25, Ankunft Hirschwang 10:50.
Rückfahrt von Payerbach mit dem Regionalzug nach Wien stündlich um xx:55.

Treffpunkt:
08:10 Bahnhof Wien Mitte-Landstraße auf Straßenebene vor dem Abgang zur den Bahnsteigen zum Kauf eines Gruppentickets. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnehmer, die früher oder später zusteigen wollen, können sich bei verbindlicher Anmeldung bis 20 Uhr des Vorabends einen Platz im Gruppenticket reservieren.



Sonntag 7. Oktober 2018
Falkenstein, Atzberg & Handlesberg

Drei eher unbekannte, abgelegene und selten bestiegene Berge stehen im Oktober am Programm, nämlich Falkenstein (1013m), Atzberg (1093m) und Handlesberg (1370m), der in der Wanderliteratur als "zu Unrecht vernachlässigtes Gipfelziel" bezeichnet wird. Aufstieg von Schwarzau im Gebirge (617m), wobei der Rückweg an der Herrengrotte vorbeiführt. Streckenlänge 16km, 820 Höhenmeter, 6 Stunden Gehzeit. Die Wege weisen keine besonderen Schwierigkeiten auf, teilweise sind sie aber steil und felsig und erfordern Trittsicherheit. Einkehrmöglichkeiten gibt es erst in Schwarzau, also sollte eine Jause ins Gepäck.

Anreise: Regionalzug nach Payerbach mit Abfahrt Wien Praterstern 06:18, Mitte-Landstraße 06:22, Hbf. 06:29, Meidling 06:37, Ankunft 08:08. Weiterfahrt mit dem Bus Richtung Rohr im Gebirge um 08:15, Ankunft Schwarzau im Gebirge Hauptplatz 09:17.
Rückfahrt von Schwarzau im Gebirge Gh Gruber mit Bus um 16:38, Ankunft Payerbach 17:45. Regionalzug nach Wien um 17:55, Ankunft Wien Hbf. 19:29.

Treffpunkt: 06:10 Bahnhof Wien Mitte-Landstraße auf Straßenebene vor dem Abgang zur den Bahnsteigen zum Kauf eines Einfach-Raus-Tickets. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnehmer, die früher oder später zusteigen wollen, können sich bei verbindlicher Anmeldung bis 20 Uhr des Vorabends einen Platz im Gruppenticket reservieren. Treffpunkt im Zug ist der erste Waggon in Fahrtrichtung. Die Tour kann nur bei gutem Bergwetter stattfinden. Eine Terminbestätigung gibt es ein paar Tage vor dem Termin hier und via Newsletter.


Tourenvorschau

4. 11. 2018 Hohe Wand
2. 12. 2018 Kleiner Anninger
6. 1. 2019 Exelberg


(Änderungen vorbehalten)



 
 

nach oben