Rainbow.Online

Männer auf Touren

Mail: mat@webnet.at
Home   Programm   Chronik   Bilder   Links
     
 
Programmschema:

Touren finden in der Regel am ersten Wochenende im Monat statt, allerdings kann es Ausnahmen von dieser Regel geben. Bergwandern bildet den Schwerpunkt, Radtouren oder Langlaufen lockern das Programm auf. In der kalten Jahreszeit gibt es hauptsächlich kleine Ausflüge in der Wiener Umgebung, in der warmen Jahreszeit können auch entferntere Ziele und mehrtägige Touren am Programm stehen.

Teilnehmer haben den Haftungsausschluss zu beachten.

 

Schnellübersicht:

3. 6. 2018 Alpl, Arabichl und Kampstein
1. 7. 2018 Falkenschlucht & Tirolerkogel
15. 7. 2018 Greifenstein
  weitere Termine


nächste Termine:


Sonntag 3. Juni 2018
Alpl, Arabichl und Kampstein

Für lange Touren an langen Tagen ist das Wechselgebiet mit seinen weitläufigen Höhenzügen bestens geeignet. Der erste Teil der Wanderung führt von Kirchberg am Wechsel (581m) auf den Saurücken, dort entweder am markierten Weg durch die Selleiten oder auf Güterwegen und Fußpfaden zum Alpl (1499m). Weiter südwestlich zum Steyersberger Schwaig (1372m), wo es eine Einkehrmöglichkeit gibt. Der zweite Teil führt über Arabichl (1595m) und Frauenalpe zum Kampstein (1467m). In der Herrgottschnitzerhütte kann eine Rastpause eingelegt werden, bevor im dritten und letzten Teil der Abstieg über Kampbichler und Schandlbauer nach Aspang Markt (498m) erfolgt. Die Tour ist zwar lang, die Wege weisen aber keine Schwierigkeiten auf. Streckenlänge 28km, 1300 Höhenmeter, 8-9 Stunden Gehzeit.

Anreise: Regionalzug Richtung Payerbach mit Abfahrt Wien Floridsdorf 07:09, Praterstern 07:18, Mitte-Landstraße 07:22, Hbf. 07;29, Meidling 07:37, Ankunft Gloggnitz 08:38. Bus nach Kirchberg am Wechsel Abfahrt 09:06, Ankunft 09:31.
Rückfahrt von Aspang Markt um 20:30, Ankunft Wien Hbf. 21:38.

Treffpunkt: 07:15 Wien Hauptbahnhof beim Markuslöwen in der Eingangshalle zum Kauf eines Einfach-Raus-Tickets. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnehmer, die früher oder später zusteigen wollen, können sich bei verbindlicher Anmeldung bis 20 Uhr des Vorabends einen Platz im Gruppenticket reservieren. Treffpunkt im Zug ist der erste Waggon in Fahrtrichtung. Die Tour findet nur bei guten Wetterbedingungen statt. Eine Terminbestätigung gibt es ein paar Tage vor dem Termin auf der Homepage und via Newsletter.


Sonntag 1. Juli 2018
Radtour & Wanderung: Falkenschlucht & Tirolerkogel

Der Tirolerkogel liegt nicht in Tirol, sondern in Niederösterreich, ist aber mit öffentlichen Verkehrsmitteln trotzdem nicht leicht zu erreichen. Dabei wäre der Gipfel mit grandiosem Rundblick bis Gesäuse, Hochschwab, Ötscher und Schneeberg und seiner berühmten Alpenflora schon einen Besuch wert. Eine elegante Lösung der Anreiseproblematik besteht in der Nutzung des Fahrrads, denn dies erlaubt eine Rundwanderung mit Einbeziehung der sehenswerten Falkenschlucht. Die Wanderung steht bei diesem Unternehmen im Vordergrund, doch auch die Radfahrt ist durchaus reizvoll, verläuft sie doch am Traisentalradweg und ab Freiland auf der ehemaligen Bahntrasse nach Türnitz. Eine Anreise mit dem Auto bis zum Parkplatz Eisernes Tor ist ebenfalls möglich.

Die Tour im Detail: Von der Zughaltestelle Schrambach (385m) mit dem Fahrrad nach Türnitz, dort auf Nebenstraßen zur Falkenschlucht, wo die Räder geparkt werden. Streckenlänge ca. 22km, 250hm, Fahrzeit 2 Stunden. Zu Fuß durch die Falkenschlucht auf den Tirolerkogel (1380m) mit dem Annaberger Haus. Streckenlänge 7km, 800hm, 3 Stunden. Nach wohlverdienter Rast Abstieg über Dachsental, 6km, 2 Stunden. Rückfahrt mit dem Rad nach Schrambach, 22km, großteils Gefälle, 1½ Stunden. Die Tour erfordert Kondition. Da das Annaberger Haus erst gegen 15 Uhr erreicht wird, sollte etwas Proviant und reichlich zu Trinken ins Gepäck.

Anreise: REX mit Abfahrt Wien Westbahnhof 08:20, Hütteldorf 08:27, Ankunft St. Pölten 08:54. Weiterfahrt mit Regionalzug nach Schrambach, Abfahrt 09:05, Ankunft 09:48.
Rückfahrt von Schrambach 20:13, Ankunft St. Pölten 20:55. Weiter mit REX nach Wien Westbahnhof, Abfahrt 21:05, Ankunft 22:06.

Treffpunkt: 08:05 Wien Westbahnhof Anfang Bahnsteig 4 zum Kauf eines Gruppentickets. Keine Anmeldung erforderlich. Teilnehmer, die in Hütteldorf zusteigen wollen, können sich bei verbindlicher Anmeldung bis 20 Uhr des Vorabends einen Platz im Gruppenticket reservieren. Die Tour findet nur bei passablen Wetterbedingungen statt. Eine Terminbestätigung gibt es ein paar Tage vor dem Termin auf der Homepage und via Newsletter.



Sonntag 15. Juli 2018
Greifenstein

Von St. Andrä führt diese leichte Sommertour durch die Hagenbachklamm und anschließend nach Maria Gugging, Einkehrmöglichkeit im Gasthof Waldhof. Weiter über die Lourdesgrotte nach Hadersfeld, wo es einen schönen Ausichtsplatz beim Obelisk gibt. Der Abstieg führt an der Burg Greifenstein vorbei nach Greifenstein, Bademöglichkeit im Donaualtarm. Gesamt 12km, 300 Höhenmeter, 3½ Stunden Gehzeit auf Wegen ohne Schwiergkeiten.

Anreise: S40 Richtung Tulln mit Abfahrt von Wien Franz-Josefs-Bahnhof 09:08, Spittelau 09:11, Heiligenstadt 09:14, Ankunft St.Andrä-Wördern 09:38.
Rückfahrt von Greifenstein halbstündlich.
Wegen der geringen Distanz zahlt sich ein Einfach-Raus-Ticket nicht aus, daher Tickets bitte selber kaufen. Treffpunkt im Zug, erster Waggon in Fahrtrichtung.

Keine Anmeldung erforderlich. Die Tour findet nur bei guten Wetterbedingungen statt. Eine Terminbestätigung gibt es ein paar Tage vor dem Termin auf der Homepage und via Newsletter.


Tourenvorschau

5. 8. 2018 Weichtalklamm & Klosterwappen
2. 9. 2018 Mittagstein
7. 10. 2018 Falkenstein, Atzberg & Handlesberg
4. 11. 2018 Hohe Wand
2. 12. 2018 Kleiner Anninger


(Änderungen vorbehalten)



 
 

nach oben