Rainbow.Online

Männer auf Touren

Mail: mat@webnet.at
Home   Programm   Chronik   Bilder   Links

Sonntag, 17. Mai 2009

Junx auf Touren

Wandertour:
Wiener-Becken-Rand-Route
von Pfaffstätten nach Mödling

  Mit dabei: Erik, Herbert, Josip, Matthias und Thomas

7:45 Uhr am Südbahnhof: Am Start sind wir zu viert - ein paar Leute mehr haben wir uns zwar schon erwartet, vor allem an einem sonnigen Sonntag wie diesem. In Pfaffstätten, knapp 40 S-Bahn-Minuten außerhalb von Wien, stößt schließich noch Thomas zu uns dazu. Vom Bahnhof Pfaffstätten aus wandern wir durch die Weingärten zum Waldrand. Durch den dank des Regens der vergangenen Tage angenehm kühlen Wald erreichen wir ohne große Anstrengung den Pfaffstättner Kogel mit der Rudolf-Proksch-Hütte. Von der direkt daneben liegenden Klesheimwarte aus genießen wir einen tollen ersten Rundblick. Nach einer Erfrischung in der Proksch-Hütte (Tipp: hier nur ja keinen Kaffee bestellen!) geht's weiter zum höchsten Punkt des Anninger mit der Wilhelmswarte. Sie sieht ein bisschen aus wie ein vergessener steinerner Piraten-Ausguck im grünen Blättermeer. Im leichten Bergab erreichen wir dann das modern hergerichtete Anninger-Haus mit nettem Garten. Dort lassen wir uns zu einem - für eine Wanderhütte - recht feinen Mittagessen nieder. Auf dem weiteren Weg kommen wir dann noch am Gasthaus Krauste Linde vorbei, das derzeit aber "wegen Neuübernahme geschlossen" ist. Da wir am frühen Nachmittag noch nicht nach Mödling absteigen wollen, peilen wir zum Abschluss noch den Husarentempel an. Am Wegrand machen wir unverhofft Bekanntschaft mit einem originellen Waldschratt (s. Foto) - der bleibt allerdings auch auf mehrfaches Nachfragen hin stumm. Der Husarentempel liegt auf einer Kuppe im Wald oberhalb von Mödling. Dieses eindrucksvolle Bauwerk sieht man bereits von der Südbahn aus, kann es aus der Ferne aber nicht richtig einordnen. Eine Tafel informiert uns, dass dieses allererste österreichische Kriegerdenkmal 1813 von einem Fürsten Liechtenstein in Auftrag gegeben wurde. Es soll an die Schlacht von Aspern gegen Napoleon 1809 erinnern, bei der österreichische Koalitionstruppen dem Franzosenkaiser die "erste Niederlage auf dem Schlachtfeld" zufügten. Vom Husarentempel aus genießen wir die tolle Aussicht auf Stadt bzw. Burg Mödling und Richtung Wien, etwa auf die Hochhaus-Anlage in Alt-Erlaa. Um die frühsommerliche Wanderung jahreszeitgemäß abzuschließen, kehren wir fünf Junx in Mödling noch in der bummvollen Eisdiele Peter ein.

Bis zum nächsten Mal bei den JUNX AUF TOUREN - da wollen wir dann wieder höher hinaus, sowohl, was die Höhenmeter als auch die Teilnehmerzahl angeht! :-)

Matthias & Herbert


Weitere Tourenberichte und Bilder können über die Chronik aufgerufen werden.

 
nach oben