Rainbow.Online

Männer auf Touren

Mail: mat@webnet.at
Home   Programm   Chronik   Bilder   Links

Samstag 21. April 2018

Pálava March
http://pesky.stud.cz/

21.04. 2018 Palava March

Igo, Stefan und Walter trafen sich am Hauptbahnhof erst im Zug EC 104 „Sobieski“ im Zugabteil.
Christian sahen wir draußen vorbei huschen, der vornehme Herr reiste mit Platzreservierung.

Abfahrt Wien Hbf 08.10 Uhr mit Ankunft in Breclav um 09.04 Uhr. Bis zur Weiterfahrt wurden am Schalter Euros in tschechische Kronen getauscht bzw. beim Geldautomaten behoben. Um 09.41 Uhr ging die Fahrt mit OS 4620 weiter und um 10.09 Uhr erreichten wir Popice. Dort warteten ca. 30 Herrschaften mit dem Organisator Vladimir. Nach kurzer Begrüßung ging es zügig los über Strachotin und den Thaya Stausee nach Dolni Vestonice. Dort stießen noch weitere Teilnehmer zur Gruppe (insgesamt dann 61 Personen, davon 4 Österreicher). Im einzigen Gasthaus kehrten wir natürlich ein um etwas zu trinken. Weiter ging es dann stetig bergauf zur Ruine Divci Hrady) oberhalb des Ortes Pavlos gelegen. Von dort brachen wir gegen 12.45 Uhr auf über Klentnice (den Kiosk am Parkplatz gibt es nicht mehr), mit Pause in einem sehr netten Lokal. Aufbruch gegen 15.00 Uhr und um 16.15 Uhr erreichten wir Mikulov. Mein Lieblingslokal hatte geschlossen, doch wir fanden ein anderes.

Züge fuhren keine ab Mikulov (die ganze Strecke wird saniert), Schienenersatzverkehr um 17.40 nach Breclav (da fuhr Christian mit und weiter nach Wien), die anderen 3 um 17.50 Uhr auch mit einem Bus Richtung Znojmo (2 x umsteigen kurz vor Novosedly in einen anderen Bus und nach 200 m Fahrt in den Zug). Ankunft in Znojmo um 18.55 Uhr. Wir haben noch etwas getrunken und dann ab in 2 verschiedene Hotels. Streckenlänge 18,8 km.

Stefan hat die Tour genauestens erfasst: https://www.polarpersonaltrainer.com/shared/exercise.ftl?shareTag=e599773bcd8870162e01f2a30c6159ac


22.04. 2018 Von Znojmo nach Retz

Wanderung in umgekehrter Richtung (Männer auf Touren 3. April 2016)

Nach dem Frühstück Treffpunkt in der Stadt um 09.30 Uhr, ich hatte mich etwas verspätet da sich am Fußballen Blasen gebildet haben. Kurz vor dem Abstieg von der Stadt ins Thayatal hat mich Walter mit Blasenpflastern versorgt und dann ging es los. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag herrschten hochsommerliche Temperaturen, die Wanderung im Wald und entlang der Thaya war sehr angenehm, kurze Pause am Sealsfield Stein mit herrlicher Aussicht und eine zweite Pause an der Brücke über die Thaya wo man dann in südliche Richtung nach Österreich wandert.

Retz wird vom Nordwesten her gegen 16.00 Uhr erreicht. Kurze Trinkpause und weiter zum Bahnhof wo der Zug nach Wien um 17.17 (R 2267) erreicht wird. Streckenlänge 18,9 km.

Stefan hat die Tour genauestens erfasst: https://www.polarpersonaltrainer.com/shared/exercise.ftl?shareTag=6379cfadbfe8b6393f512bdb7e720528


Weitere Tourenberichte und Bilder können über die Chronik aufgerufen werden.

 

nach oben