Rainbow.Online

Männer auf Touren

Mail: mat@webnet.at
Home   Programm   Chronik   Bilder   Links

24. Mai 2008

Junx auf Touren

Auf dem Bike durch Marchfeld und Weinviertel

  Samstag, 24. Mai, 8:15 Uhr: Herbert und ich haben uns in der Nähe des Treffpunkts "U1 Donauinsel" auf einer Bank ausgestreckt und genießen die Morgensonne. Bis knapp vor halb neun sieht es so aus, als müssten wir alleine zu unserer Radtour aufbrechen. Dann stößt doch noch Erik zu uns, ein Sachse, den es nach Wien verschlagen hat.

Bei angenehmem Wetter sind wir bald am Langenzersdorfer Ende der Donauinsel, unterqueren die A22 und biegen auf den etwas versteckten Marchfeldkanal-Radwanderweg ein. Der zum Teil etwas verwilderte, großteils auf Schotterwegen neben dem Marchfeldkanal verlaufende Radweg führt uns zunächst an den Weinorten des 21. Bezirks (z.B. Strebersdorf, Groß-Jedlersdorf, Stammersdorf) und verschiedenen Flo'dorfer Gartensiedlungen vorbei. Richtung Gerasdorf sind wir dann schon mitten im Marchfeld unterwegs, dem "Gemüsegarten von Wien" mit seinen Erdäpfel-, Spargel- oder Erdbeerfeldern.

Schneller als erwartet, nämlich schon gegen 10:30 Uhr, haben wir die knapp 20 Kilometer von Langenzersdorf nach Deutsch-Wagram zurückgelegt. Nach einer kleinen Jause beschließen wir, die Route ein wenig auszudehnen und für ein zünftiges Mittagessen ins Winzerdorf Klein-Engersdorf zu fahren. Von Deutsch-Wagram geht es quer durch die Felder bis zu einer Tunnel-Großbaustelle der Nordautobahn A5, dann noch eine kurze steile Strecke über den darüberliegenden Hügel - schon ist Korneuburg in Sicht.

Gegen 12:30 Uhr sind wir in Klein-Engersdorf - der empfehlenswerte Heurige Lackner hat turnusgemäß geschlossen, dafür stehen die Türen beim ebenso netten Buschenschank Moser offen. Wir machen es uns in dem gut besuchten, lauschigen Gastgarten gemütlich und ordern Traubensaft und Goldburger (süffigen trockenen Weißwein). Bei Schweinsbraten oder Fleischknödeln mit Sauerkraut bleibt niemand hungrig.

Via Korneuburg, Langenzersdorf und Donauinsel sind wir gegen 16:00 Uhr wieder in Wien - eine gemütliche, trotz ansehnlicher Kilometerzahl kaum anstrengende Radtour ist vorüber. Natürlich gehen wir felsenfest davon aus, dass die Teilnehmerzahl beim nächsten Mal um ein paar Hundert Prozent höher ist! ;-)

Für unsere nächste Tour Mitte August planen wir eine Wanderung in den Wiener Alpen (Rax-Gebiet) - Details folgen via Newsletter.

CU bei den JUNX AUF TOUREN!
Matthias & Herbert

Nachtrag von Christoph:
Eigentlich wart ihr am Samstag doch zu fünft :-) Wir waren aber leider 10 Minuten zu spät. Wollten euch dann noch einholen. Allerdings sind wir fast 6 Kilometer in die falsche Richtung gefahren, da wir keine Landkarte mit hatten. Schlussendlich haben wir dann aber doch den Marchfeldkanalradweg gefunden. Allerdings sind wir dann mit 1 1/4 Stunden Verspätung unterwegs gewesen...


Weitere Tourenberichte und Bilder können über die Chronik aufgerufen werden.

 
nach oben